Campingplatz in Holland am Meer

Campingplatz in Holland am Meer

Camping in Holland
Toller Platz für tagsüber direkt am Meer

Das Meer ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Für uns aus NRW kommend ist Zeeland ein gut erreichbares Reiseziel in Holland. In ca. 2,5 Stunden ist man an der Küste und das geht auch mal für ein Wochenende. Dieses Mal besuchten wir einen Campingplatz in Holland bei Domburg.

Warum Camping in Domburg?

Ich fahre seit fast 20 Jahren mit meinen „Mädels“ für ein gemeinsames Wochenende hin. Und Domburg bietet einfach ganz viel. Das kleine Städtchen ist eine Perle direkt an der Nordsee. Viele hübsche Geschäfte laden zum Bummeln ein (die Damenwelt freut sich) und eine große Auswahl an unterschiedlichen Restaurants und Cafés sorgen für das kulinarische Wohl.

Ihr seid ganz schnell am Meer und könnt den Strand in beide Richtungen lange entlang laufen. Einige schöne Strandrestaurant laden für eine Pausenstopp ein. Auch der Weg durch die Dünen ist herrlich – immer mit dem schönen Blick aufs Meer. Hier kann man entspannen und sich den Kopf wirklich frei pusten lassen. Egal ob als Paar oder Familien mit Kindern oder inklusive Hund, hier findet jeder Seins.

Camping in Holland
Blick auf Domburg
Blick Richtung Westkapelle

Ein besonderer Campingplatz in Holland: Mini-Camping De Driesprong in Domburg

Camping in Holland

Dieses Mal wollten wir gerne auf einen kleinen Campingplatz bei Domburg, der nah am Strand liegt. Und so fanden wir den Mini-Camping de Driesprong. Das Wetter Ende September war leider mehr als schlecht angesagt, insbesondere für Camping Urlaub. Aber an der Küste ändert sich das auch schon mal schnell. Und wie ihr gleich sehen werdet: Gut das wir dennoch los gefahren sind. 

Wir sind sehr herzlich auf dem Familiencamping begrüßt worden. Auf Grund des Sturmes hat man uns auch einen anderen Platz für Nacht empfohlen. Am Ende der Einfahrt vor der großen Scheune sind noch ein paar gepflasterte Stellplätze inklusive Strom, umringt von höheren Hecken. Da standen wir etwas geschützter und dennoch hat es ganz schön gewackelt in der Nacht. 

Camping in Holland
Guter Stellplatz am Rande auf Grund der Wetterlage

Der Campingplatz liegt etwas außerhalb von Domburg in Richtung Westkapelle. Das Meer ist ganz nah, zum Strand sind es nur 400 m zu Fuß. Und unmittelbar am Strandabgang Trommelweg ist auch der Strandpavillon Noordduine. Hier kann man prima einkehren und nebenan gibt es auch eine Surfschule. Und für Hundebesitzer: Hier ist direkt auch der Hundestrand.

Mini-Camping de Driesprong ist mit seinen 30 Stellplätze klein, aber fein und bietet einiges:

  • schönes Sanitärgebäude
  • WLAN, kostenlos
  • Fahrradverleih & Fahrradscheune zum Unterstellen der Räder
  • Waschmaschine, Gefriertruhe, Kühlschrank und Mikrowelle, gerade wunderbar, wenn man etwas länger bleibt
  • viele Spielmöglichkeiten für Kinder & Erwachsene: 
  • schönen Spielplatz mit Spielgerät und ein separates großes Spielfeld mit Boulespiel, Trampolin & genug Platz zum Fußball spielen. 
  • Große Spielscheune mit Tischtennisplatten, Tischfußball, Billard, Spieleecke und Sitzsäcke zum klönen.
Camping in Holland
Waschhaus und mehr

Für einen Mini-Camping ganz schön viel, wie wir fanden. Und wirklich ein kleines Paradies für Familien mit Kindern. Hier könnt ihr euch den Lageplan des Platzes anschauen.

Am Strand nach Domburg

Trotz Sturm und viel Regen in der Nacht und am Morgen hatten wir Glück. Mittags riss jeweils der Himmel auf und wir konnten am Strand spazieren gehen. Wir sind dann zu Fuß nach Domburg am Strand entlang gelaufen. Dafür benötigten wir gute 30 Minuten.

Strandzugang Trommelweg

Mit  dem Fahrrad geht es natürlich noch schneller. Wir hatten die Räder dabei, aber es war einfach viel zu stürmisch. Denn zum Fahrrad fahren ist diese Ecke auch besonders schön. Ob an der Küste entlang nach West- oder Ostkapelle, ins wunderschöne Städtchen Veere oder ins Zentrum nach Middleburg – es gibt viele Möglichkeiten diese Ecke mit dem Fahrrad zu erkunden.

Besonderes Highlight in Domburg

Direkt am Meer

Das Besonders an dieser Küste ist, das ihr zwischen Domburg und Westkapelle mit dem Wohnmobil oder Auto bis ans Meer fahren könnt und dort auch stehen könnt. Also hinter dem Deich und mit gewissem Abstand, aber schon dicht dran. Natürlich ist das Übernachten dort nicht erlaubt.

Aber gerade bei dem stürmischen Wetter war das wunderbar. Nach einem Spaziergang haben wir dann Kaffeepause gemacht und das Ganze mit Blick auf die Nordsee mit dem Rauschen der Wellen genoßen. Und wo kann man das schon noch? Somit ist dieser Campingplatz in Holland eine besondere Empfehlung.

Am zweiten Tag zog sich der Himmel etwas früher zu. Der Sturm hatte sich etwas gelegt und die großen Schiffe fuhren wieder aus dem Hafen aufs offene Meer. Das haben wir dann schön im warmen Kastenwagen vom Fenster am Bett angeschaut. Sehr gemütlich – wir haben ja schließlich alles dabei. Auch wenn wir den Wagen gerne stehen lassen und zu Fuß losgehen, diese Möglichkeit direkt am Meer zu stehen ist schon etwas besonderes. Und das eben auch bei jedem Wetter!

Wir werden in jedem Fall wiederkommen, wir haben uns auf diesem Campingplatz sehr wohlgefühlt. Und weil ich Domburg so sehr mag, gibt es auch den passenden GIF Sticker, den du dir in der GIF Suche unter “ra reise” oder “reiseausschnitte” runter laden kannst. Mehr Informationen zu meinen GIF Stickern findest du hier.

Drei Anmerkungen zum Schluss:

Behinderten gerechter Platz

Der Platz hat einige Einrichtungen, die es auch Menschen mit einer Behinderung möglich macht dort zu campen. Auf dem Campingplatz gibt es ein behinderten gerechtes Bad. Zudem gibt es einen Stellplatz mit einem separaten Parkplatz dicht anbei. Außerdem wird noch ein spezielles Strandtaxi und zu jeder Zeit Unterstützung angeboten. Das finde ich für eine kleinen Campingplatz in Holland eine ganze tolle Ausrichtung und Angebot.

Ferienhaus & Lodges

Außerdem gibt es auf dem Platz auch ein Ferienhaus und kleine Lodges, wenn man einmal mit Freunden oder Familie Urlaub machen möchte, die keine Camper sind.

Kulinarisches in Domburg

Da wir so lange hinfahren, haben wir zwar schon unsere Favoriten, aber das Angebot ändert sich ständig. Auf jeden Fall gibt es sehr viele verschiedene Restaurants in Domburg, hier findet jeder etwas. Ob Fritten to go, Fisch auf der Hand oder ein tolles Restaurant. Hier ein paar Tipps, falls man sich einmal verwöhnen lassen möchte:

De Domburger – leckere Burger in allen Variationen, auch vegetarisch

El Fuego – toller, gemütlicher Mexikaner

By Juuls – ausgefallene Gerichte in schönem Ambiente

De Visbar – Fischgerichte & Sushi, etwas höher preisig

Viel Spaß beim Ausprobieren – lasst mich gerne wissen, ob es euch gefallen hat.


Du magst kleine, überschaubare Plätze, die idyllisch gelegen sind? Dann habe ich noch einen schönen Stellplatz-Tipp für dich im Allgäu:

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Schreibe einen Kommentar

Willkommen…

…bei Reiseausschnitte. Ich bin Heike und nehme dich mit auf unsere Reisewege mit dem Wohnmobil.

Du findest hier noch:

Reiseausschnitte

Camping Kaunertal

Hier zeige ich dir die schönsten Reiseausschnitte von unseren Reisen mit dem Wohnmobil mit vielen Informationen.

Omnia Backofen

Tipps rund ums Campen

Hier findest du Tipps zu kulinarischen Leckereien für unterwegs und weiteres rund ums Thema Camping.

Rundwanderweg Galgenvenn

Entdeckungen unterwegs

Für mich sind die Dinge auf unserem Reiseweg gerade die Spannenden, hier findest Du Sightseeing- und Wandertipps sowie weitere Entdeckungen.