Rundwanderung Galgenvenn in Kaldenkirchen

Rundwanderung an der holländischen Grenze

Infotafel Wanderrundweg Galgenvenn

Da unsere geplante Reise nun auf Grund von Corona nicht stattfand, suchten wir uns verschiedene Wanderoptionen in der Nähe raus. Wir wollten einfach ein paar Tageswanderungen machen, um ein bisschen Urlaubsfeeling zu haben. Und natürlich Neues zu entdecken. Dabei stieß ich auf die Rundwanderung Galgenvenn auf der Seite von PremiumWanderWelten.

PremiumWanderWelten

Bei PremiumWanderWelten findet ihr zertifizierter Wanderwege, die besondere Vorraussetzungen haben, bzw. haben müssen. Dazu gehört unter anderem ein grasiger, nadeliger oder erdiger Wegebelag. Auf diesem läuft es sich auch schöner, als auf einem geteerten Weg. Kleine und geschwungene Wege, abwechslungsreiche Landschaften und abseits vom Autoverkehr und Zäunen. Auch Einkehrmöglichkeiten sollten auf dem Wanderweg vorhanden sein. Aber ganz entscheidend ist eine gute Markierung des Wanderweges. Und das stellten wir schon nach den ersten Metern fest – hier verläuft sich keiner.

Rundwanderweg Galgenvenn
Wegweiser auf der Strecke

Unter den PremiumWanderWelten findet ihr sechs Wanderregionen in Deutschland die über 200 zertifizierte Premium-Rundwanderwege anbieten. Wir haben uns dann auf Grund der Nähe für den Rundwanderweg Galgenvenn in der Region Schalm-Nette entschieden. Dies ist eine Route entlang der Grenze zu Holland. Bedeutet wir werden teilweise auf der deutschen Seite und auch ein Stück auf der holländischen Seite wandern. Die Tour hat eine Länge von 11,2 km und ist auf ca. 3 Stunden ausgelegt, der Schwierigkeitsgrand ist mittel. Alle Touren sind auf PremiumWanderWelten genau in Länge und Schwierigkeitsgrad beschrieben. 

Rundwanderweg Galgenvenn

Waldgasthaus Galgenvenn am Startpunkt

Los ging die Rundwanderung Galgenvenn am gleichnamigen Haus Galgenvenn. Dort fanden wir auch direkt eine große Karte mit vielen Informationen zum Rundwanderweg. Wir sind in Richtung Hühnerkamp gestartet. Erster Stopp war der Steg am Heidemoor. Hier ist das Moor dadurch entstanden, da sich eine undurchlässige Bodenschicht direkt unter der Bodenoberfläche befindet. Das bedeutet das Regenwasser nicht versickern kann. Ein Infotafel am Holzsteg klärt auf. Begleitet vom lauten Singen der Vögel geht es weiter.

Rundwanderweg Galgenvenn
Heidemoor

Sequoia-Bäume bei uns?

Nach kurzer Zeit kamen wir an einigen Mammutbäumen, den Sequoia Bäumen vorbei. Eigentlich kennen wir das nur aus den Naturparks in Kalifornieren, aber einige Exemplare befinden sich hier im Grenzwald. Diese Bäume sind wirklich beeindruckend und haben eine ganz besondere Rinde. Ich bin eh keine Riese, aber unter diesen Bäumen fühlt man sich bersonders klein.

Am Hühnerkamp

Kurz darauf öffnet sich der Wald zu einer großen Lichtung, dem Hühnerkamp. Hier blüht im Mai überall der Ginster im schönsten Gelb. An einer Stelle gibt es ein paar Liegestühle aus Holz zum Verweilen und Genießen. Das habe ich direkt ausprobiert und sie sind tatsächlich auch sehr bequem.

Unweit der Lichtung kamen wir am Café Maalbeekerhöhe vorbei, welches auf der holländischen Seite liegt. Wegen Corona hatte das Café natürlich geschlossen, aber zu einem anderen Zeitpunkt bietet es eine wunderbare Pausenmöglichkeit.

Aussichtspunkt “Schlucht”

Die Rundwanderung Galgenvenn ging nun weiter entlang der Ravensheide. Das Gelände wird tatsächlich hügeliger und es geht rauf und runter – von wegen plattes Land. Schmale Wege bringen einen bis zum Naturschutzgebiet „Schlucht“, wo es einen schönen Ausblick ins Tal auf die holländische Seite gibt. Kurz darauf findet man am Wegesrand eine kleine Schutzhütte, unzählige Wanderer haben sich hier verewigt. Ein Routenschild des E8 weist daraufhin, das hier auch der Europäischer Fernwanderweg entlang führt. Von Irland bis hin nach Bulgarien dann die Grenze zur Türkei verläuft dieser Fernweg. Und davon verlaufen jede Menge Kilometer auch durch Deutschland. 

Naturschutzgebiet Heidemoor

Wir gehen weiter und kommen an einer riesigen Wiese mit großen Lupinen kurz vor der Blüte vorbei. Wie das wohl aussieht, wenn alle in voller Blüte stehen?

Nach einer längeren Strecke geradeaus kommt man Naturschutzgebiet Heidemoor vorbei. Zuerst am Langen Venn und dann weiter am Sonsbeek-Veen, wo Bänke und Tische zur Rast einladen. Und hier wird, zumindest im Mai, alles überstimmt vom Quaken der Frösche. Ein Konzert reiht sich ans andere. In diesem Gebiet wurden Dünen, bzw. Sandlandschaften wiederhergestellt, so dass sich Dünenpflanzen und entsprechende Tierarten wieder ansiedeln konnten. Der Sand ist hier auch ganz hell und fein.

Zum Schluss noch ein letztes Stück durch den verwunschenen Grenzwald und wir kamen wieder am Ausgangspunkt an. Und unser Resümee: Wir sind begeistert und können uns vorstellen zu einer anderen Jahreszeit diese Tour noch einmal zu machen. Denn jede Jahreszeit bietet im Wald und auf den Lichtungen neue Einblicke und Eindrücke. 

Ein Tipp noch für diese Tour:  Es ist nicht wie in der Wegbeschreibung die Abfahrt der A1, sondern die Abfahrt der A 61 Nettetal. Am besten als Zielstrasse Knorrstraße 77eingeben, dort ist auch am Haus Galgenvenn der Startpunkt. Oder einfach die Koordinaten für den Startpunkt, dann kann nichts schief gehen: 51.306870, 6.169790

Ich freue mich, wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, auch mal eine dieser Touren in eurer Nähe oder um Urlaub auszuprobieren. Wir werden sicher noch weitere Touren unternehmen.

Um die Ecke: Besuch der Sequoiafarm

Zur Sequoiafarm

Direkt um die Ecke des Startpunktes der Wanderung ist die Sequoiafarm Kaldenkirchen. Hier könnt ihr noch mehr zu den Sequoiabäumen und ihrer Geschichte erfahren. Hier in Kaldenkirchen fand die erste systematische Anzucht und Selektion von Mammutbäumen in Europa statt. Dort sind Bergmammutbäume, Küstenmammutbäumen, Urweltmammutbäume sowie ungefähr 400 andere seltene Gehölzarten zu finden. Geöffnet immer Sonn- und Feiertags von 10-17 Uhr.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Willkommen…

…bei Reiseausschnitte. Ich bin Heike und nehme dich mit auf unsere Reisewege mit dem Wohnmobil.

Du findest hier noch:

Reiseausschnitte

Camping Kaunertal

Hier zeige ich dir die schönsten Reiseausschnitte von unseren Reisen mit dem Wohnmobil mit vielen Informationen.

Omnia Backofen

Tipps rund ums Campen

Hier findest du Tipps zu kulinarischen Leckereien für unterwegs und weiteres rund ums Thema Camping.

Rundwanderweg Galgenvenn

Entdeckungen unterwegs

Für mich sind die Dinge auf unserem Reiseweg gerade die Spannenden, hier findest Du Sightseeing- und Wandertipps sowie weitere Entdeckungen.